Osteopathie für Säuglinge, Kinder und Mütter

Britta Rehpen - zertifizierte Osteopathin, Heilpraktikerin und Physiotherapeutin

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über meine Arbeit als Osteopathin. Wenn Ihre Fragen dann noch nicht vollständig geklärt sein sollten, rufen Sie mich gern an.

Während meiner Tätigkeit als Physiotherapeutin habe ich sowohl Säuglinge und Kinder als auch Erwachsene behandelt. Durch meine langjährige Erfahrung und ständige Weiterbildung in Osteopathie und Kinderosteopathie, meiner Ausbildung zur Heilpraktikerin und meinen eigenen Erfahrungen aus Schwangerschaft, Geburt und Muttersein bin ich in der Lage, sowohl große als auch kleine Menschen ganzheitlich zu behandeln und zu beraten.

Säuglinge

Osteopathie für Säuglinge

Die Behandlung von Säuglingen erfordert ein besonderes Einfühlungsvermögen und eine spezielle Weiterbildung, da Säuglinge noch nicht sagen können, wo es ihnen weh tut. Daher verlasse ich mich auch auf Ihren Mutterinstinkt, denn der täuscht uns selten. Gleichzeitig ist die Arbeit mit Säuglingen aber therapeutisch sehr erfüllend, da man mit ein bis drei Behandlungen schon große Veränderungen herbeiführen oder das Problem ganz auflösen kann.

Kinder

Osteopathie für Kinder

Kleinkinder zu behandeln, stellt eine große Herausforderung dar, da sie sich selten für eine längere Zeit auf eine Behandlungsliege legen. Deshalb arbeite ich oft mit ihnen auf dem Boden, während sie spielen. Die Behandlung ist dabei genauso effektiv, als wenn sie liegen, erfordert nur von mir mehr Konzentration.

Mütter

Osteopathie für Mütter

Ich behandele Mütter und solche, die es werden wollen und dabei noch ein wenig Unterstützung brauchen. Natürlich behandele ich auch Frauen, die wegen anderer Beschwerden kommen, die nicht mit einer Schwangerschaft in Verbindung stehen. Je nach Art und Dauer der Beschwerden können Sie sich hierbei auf eine Behandlungsanzahl von drei bis acht Mal einstellen.