Osteopathie für Frauen

Frauen sind anders

Frauenbeschwerden sind schwer zu beschreiben, aber auch schwer zu ertragen. Nicht selten ist es so, dass mehrere Frauen unter den gleichen Symptomen leiden, diese aber ganz unterschiedliche Ursachen haben. Im Laufe des Lebens verändert sich der Körper der Frauen sehr stark, z.B. durch hormonelle Umstellungen, Schwangerschaft, Muttersein oder psychische Belastungen. Daurch können eine Vielzahl von Beschwerden entstehen, die sich erst im Laufe von Monaten oder Jahren manifestieren. Dann ist es schwierig, sich daran zu erinnern, wann und wodurch diese Beschwerden eigentlich angefangen haben.

Da die Osteopathie den Körper als Einheit sieht, wird auch immer der gesamte Organismus behandelt. So hat die Osteopathin die Möglichkeit, Schicht für Schicht der Ursache auf den Grund zu gehen und jede Frau individuell zu behandeln.

Ein wichtiger Hinweis:

Wegen eines laufenden Rechtsstreites anderer Kollegen dürfen Osteopathen ihrer therapeutischen Informationspflicht zur Zeit nicht nachkommen. Daher kann ich Ihnen leider keine Beispiele von Anwendungsgebieten nennen, bei denen eine osteopathische Behandlung in Frage käme. Bitte beachten Sie hierzu auch den rechtlichen Hinweis im Impressum.

Weiterführende Informationen zu Anwendungsbereichen finden Sie aber auf zahlreichen Internetseiten gesetzlicher Krankenkassen, die osteopathische Behandlungen erstatten.

Oder Sie kontaktieren mich telefonisch, dann gebe ich Ihnen gern weitere Informationen zu Ihren Beschwerden.

Die Dauer der Behandlung beträgt 45 Minuten und kostet 70,00 Euro.